*
Bienen1
blockHeaderEditIcon
Bienen Logo
blockHeaderEditIcon

Thema:

Bienen – Herausforderung für den Mensch
Bienen – Herausforderung für die Bienen

Zeit: Sonntag, 14h-15h
Ort:  Schlosscafé - Eingang Rosengarten

Ihr Referent: Urs Nutt
Präsident Imkerverein Chur und Umgebung
Präsident JungimkervereinFlugschnaisa
Projektleiter Grischa Biena uf da Schiena

www.grischa-biena-uf-da-schiena.ch


In einem ersten Teil des Referates gehe ich darauf ein, mit welchen Herausforderungen die Bienenvölker heute zu leben haben. Es sind in erster Linie die Varroamilbe, deren Bekämpfung vom Imker von Frühling bis Spätherbst beschäftigt, dann die täglichen Belastungen durch Pestizide und Neonicotinoide. Bei der Bestäubung von Blüten und Pflanzen nehmen die Bienen immer wieder diese Stoffe auf und werden dadurch schädlich kontaminiert.

Durch Angebote wie jährliche Jungimkerkurse und das Projekt Grischa Biena uf da Schiena wollen wir flächendeckend Schüler und Schülerinnen sowie Erwachsene auf die ganze Bienen-Thematik nachhaltig sensibilisieren. Wir wollen aufklären, wie wichtig die Bienen für die Gesellschaft sind.

Im zweiten Teil des Referates stelle ich das Projekt Grischa Biena uf da Schiena vor:

"Grischa Biena uf da Schiena", eine mobile Bienen-Lernwelt eingebaut in einem alten Bahnwagen, ermöglicht Schülern und Schülerinnen, die faszinierende Welt der Bienen kennen zu lernen. Ein Hörstift dient als Rüssel, mit dem Wissenswertes gesammelt wird. Informationen zur Biologie, Gefährdung und Bienenstaat, sowie rund um die Honigproduktion sind in unterhaltsame Hörstücke verpackt, mit einer Biene und einem Imker in den Hauptrollen. Die Ausstellung bietet zudem interaktive Stationen, wo die Kinder spielerisch die Welt der Bienen erkunden können. Besonders motivierend ist ein Kreuzworträtsel, zu dessen Lösung ebenfalls der Hörstift führt. Dabei lernen die Kinder ein wichtiges Prinzip der Biene kennen: nur wenn sie sich austauschen und gegenseitig helfen, gelingt es, die Lösungswörter zu finden. In der zweiten Hälfte des Besuches stellen die Kinder Lippenpomade her, die sie mit nach Hause nehmen dürfen.

Alle Inhalte mündlich wie schriftlich, sind in den drei Kantonssprachen Deutsch, Italienisch und Rumantsch Grischun verfügbar.

                                   

Bienen2
blockHeaderEditIcon
Bienen Urs
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail